Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren. OK
STADTHAUS 1
SONNTAG 19.08.18
Lokale Bands und überregional bekannte Spitzenmusiker geben sich auf der von Münsters Hot Jazz Club betreuten Bühne die Ehre. Neben Jazz, Funk, Soul, Groove und Blues sind hier auch Rock, Pop, Folk, Reggae und Ska Teil des musikalischen Programms.
Auf dieser Bühne kommen Fans von handgemachter, tanzbarer und anspruchsvoller Live-Musik voll auf ihre Kosten!
15.00 - 16.00
MEZZANINE
Bereits seit vier Jahren besteht die Schülerband Mezzanine in nahezu unveränderter Besetzung. Geleitet und betreut wird die siebenköpfige Gruppe im Rahmen einer Kooperation zwischen der Musikschule Münster e.V. und dem Sendener Joseph-Haydn-Gymnasium vom Musikpädagogen Martin Peitz. Seitdem gab es in Münster, Senden und Umgebung zahlreiche Auftritte und schließlich auch die ersten Aufnahmen in einem professionellen Tonstudio. Das Repertoire von Mezzanine besticht vor allem durch Abwechslung: Neben bekannten Rock- und Pop-Hits von Größen wie Robbie Williams, den Red Hot Chili Peppers, Bon Jovi und Linkin Park greifen die Schülerinnen und Schüler immer wieder auch auf unbekanntere und ungewöhnlichere Stücke zurück, widmen sich Stilrichtungen wie Funk, Soul, Reggae und Blues oder drücken einzelnen Songs einen völlig anderen Stempel auf. Und so kann es schließlich passieren, dass Rihanna’s „Don’t Stop The Music“ plötzlich irgendwie an The Police erinnert, Elvis Presley’s „Little Less Conversation“ als stampfende Blues-Version zu hören ist oder „Eminence Front“ von The Who den härteren Crossover-Sound der H-Blockx wieder aufleben lässt. Nicht verpassen!
 
16.30 - 18.00
GROOVE CENTER
Die neue Hammer-Band mit Kultcharakter versprüht ihr positives Credo mit gnadenlos groovigem Partysound auf höchstem musikalischen Niveau. Mit unverwechselbaren aktuellen Chartstürmern und energiegeladenen Rhythmen zwischen Funk, Soul, Pop und Rock überwältigen die sechs Profimusiker ihr stetig wachsendes Publikum. Schweißtreibende Upbeat-Grooves und mitreißende Melodien sorgen nicht nur auf der Tanzfläche für eine Dance-Explosion. Ob auf Stadtfesten, Open Air-Veranstaltungen, in Clubs oder bei Firmenfesten – Groove Center überzeugt durch handgemachte Musik “absolutely live” mit dynamisch druckvoller Spielweise und knackigen Bläsereinwürfen. Zuhörrer können sich auf ein auf ein ausgewähltes Programm mit unwiderstehlichen Songs von Bruno Mars, Madcon, Michael Jackson, Toto, Earth Wind & Fire, Phil Collins, Stevie Wonder, Simply Red, Daft Punk, Tower Of Power und vielen anderen freuen!
18.30 - 20.00
GREGOR HILDEN ORGAN TRIO
Funky, bluesy, jazzy: Wenn etablierte und bekannte Musiker der deutschen R&B-Szene zu einem Konzertabend einladen, wird man sicherlich ein musikalisches Highlight erwarten dürfen. Vornehmlich Titel aus der Feder des Gitarristen Gregor Hilden, der auch dieses Projekt initiierte, aber auch ein paar ausgewählte Klassiker-Schmanckerl stehen auf dem Programm. Musik, im Grenzbereich von Blues, Soul und Jazz, die durch die Spiellaune und die Spontaneität der vier Protagonisten geprägt ist. Improvisation, Groove und gute Laune! Das Konzept verspricht einen mitreißenden und vielseitigen Gig mit hohem Musikalitäts- und Spaßfaktor! Anfang 2018 erschien bundesweit die erste CD des Organ Trios auf dem Osnabrücker Label „Acoustic Music Record“s, auf dem Gregor Hilden bereits 11 Alben unter eigenem Namen veröffentlicht hat!
20.30 - 22.00
CHRIS KRAMER'S BEATBOX'N'BLUES
Bandleader Chris Kramer ist nicht nur ein begnadeter Geschichtenerzähler, Sänger und gewiefter Songschreiber, sondern darüber hinaus vor allem durch sein großartiges Mundharmonikaspiel bekannt – wofür der sympathischer Ruhrpottler auch bei hochrangigen Kollegen beliebt ist. Chuck Leavell (Pianist der Rolling Stones) sagt über Chris: „Oh man, what an amazing harpplayer“, Cream-Bassist Jack Bruce nennt den deutschen Kollegen einen „Master of the Blues-Harp”. Götz Alsmann empfiehlt „Chris Kramers faszinierende CD“ und Jürgen von der Lippe lud ihn in seine Samstagabendshow "Geld oder Liebe" ein. Peter Maffay hat ihn gleich mehrmals auf Tour und ins Tonstudio mitgenommen. Mit dem dreifachen deutschen Beatboxmeister Kevin O Neal, dem Gitarrenvirtuosen Sean Athens und der Mundharmonika-Koryphäe Chris Kramer fanden sich zwei junge Wilde und ein alter Blues-Barde, die gemeinsam einen innovativen Mix aus traditionellem Blues und modernen Beatboxsounds schmieden. Ihre frische, unverbrauchte, hochoriginelle, tanzbare, stets virtuose und sehr unterhaltsame Art des Musikmachens peitscht die drei Vollblutmusiker mit unbändiger Spielfreude nach vorne, sodass beste Unterhaltung garantiert ist. Chris Kramer & Beatbox’n‘Blues sind drei außergewöhnliche Musiker, die auf der Bühne wechselseitig im Vordergrund stehen und auf höchstem Niveau mit spannendem Entertainment ihr Publikum unterhalten. Besonders Live eine dicke Empfehlung!
 
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT »