Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren. OK
DOMINIKANERKIRCHE
SAMSTAG 17.08.19
Der Ort für alle Freunde der alternativen Sounds. Alle Genres außer Mainstream. Hier wird's auch mal lauter ....
 
Dirty Deeds, Metal Militia, Inginous Rascals u.v.m. Kommt rum, Leute!
13.00 - 13.30
PHILTA DA CHILTA & JUSIC

Philta da Chilta & Jusic
 
Rap Music und Soul, der Gewinner von Deutschlands größtem Rap Contest 2019 !!!
 
Real Rap. Real HipHop. Real Music.
 
14.00 - 15.30
LOSTAGAIN
Bei LostAgaiN bekommt der Zuhörer Rock´n´Pop mit ´nem treibenden Bass in den Magen gedrückt, um im nächsten Moment von harmonischen Gesangslinien und einem ordentlichen Groove versöhnlich hinterm Ohr gekrault zu werden. Der verspielte Synthesizer wird dabei immer wieder von den gut gelaunten Trommeln im Zaum gehalten. Die eigensinnigen Keyboardsounds treffen auf rockige Gitarrenriffs. Veredelt durch die rauchige Stimme des Frontmanns zu einem wirkungsvollen PopRock Rezept. Ein Konzert von LostAgaiN lässt den Musikfreund ununterbrochen spüren, dass diese Band seit zwanzig Jahren auf der Bühne abliefert.
16.00 - 17.30
TURN A
TURN A sind vier Jungs aus Münster, die einen Mix aus Alternative, Indie und klassischem Gitarrenrock machen.
Gegründet hat sich die Band 2016, um vor allem live zu spielen und mit anderen Leuten gemeinsam Musik zu feiern. 
Obwohl die münsteraner Studenten auch ruhigere Töne anschlagen können, kommen vor allem Freunde stimmungsvoller und tanzbarer Gitarrensounds bei TURN A auf Ihre Kosten. Nachdem die Band im letzten Jahr zum ersten mal bei "Münster mittendrin" dabei war, kommen sie nun mit neuen songs zurück um den gig aus dem Vorjahr noch zu toppen!
18.00 - 19.30
PEAT MILES
In einer Zeit, in der auf Kommerz getrimmte Pop-Produktionen und kopflose Rap-Musik den Zeitgeist definieren, erlaubt sich der 27-Jährige Münsteraner Peat Miles die Kombination von Pop-Instrumentalen und erfrischend eloquenten Texten im zeitgemäßen Deutschrap-Gewand. Ruhige Takte und nachdenkliche Verse in Singer/Songwriter Manier mit dem Blick für das verborgene Detail treffen hier auf drückende Beats und eine energetische 1.90m Bühnenpräsenz mit Abrisspotential. Was auf dem Papier wie ein Widerspruch klingen mag, fühlt sich live auf der Bühne umso authentischer an und gibt sich in perfekter Symbiose die Hand.
 
20.00 - 21.30
TIL
Die Geschichte von TIL beginnt bereits im Kindergarten, vor über 14 Jahren. Inzwischen haben sich die jungen Musiker zu einer gestandenen Live-Band entwickelt, die nach über 250 Schulkonzerten und Festivalgigs quer durch Europa nun den Neustart mit deutschen Songs wagen: selbst geschrieben und absolut ehrlich.
Mit der Tour stellten die damals 18-Jährigen einen Weltrekord auf, und erspielten sich nebenbei die Aufmerksamkeit der Musikindustrie und der Medien. Bereits im April 2017 unterschrieben sie den ersten Major Plattenvertrag bei Universal. Erste professionelle Musikvideos, TV- und Radioauftritte folgten.
Vollkommen verdient, ernten die drei 20-Jährigen jetzt die Früchte: Ihre Track melden bis dato insgesamt über 500.000 Views auf YouTube, ihre Social Media-Accounts sind in kürzester Zeit auf das 10-fache explodiert.
22.00 - 24.00
SLOPPY JOE'S
SLOPPY JOE'S - TRUE ROCKAHOLICS
Seit dem Release ihrer gleichnamigen Debüt-EP Ende 2013 rockt die Hamburger Heavy Rock Band Sloppy Joe’s die großen Bühnen des Landes und erarbeitete sich schnell den Ruf als "tolle Live-Band mit unverwechselbarem Sound und geiler Show" (bestmusictalent.de). Die drei Rockaholics Jesse Garon (Vocals/Guitar) Johnny Angel (Bass) und Pätzy Dävey (Drums) haben dabei ein einfaches, hartes und ehrliches musikalisches Mantra: "Es wird gerockt!"
Pop-Songs vergangener Tage verwandelt die Band in donnernde Heavy Rock-Kracher und reichert diese live mit ohrwurmverdächtigen Songs von ihrem aktuellen Album "Eight Reasons To Rock" an. Mit dem ersten Saitenanschlag ist das Publikum Teil der Show, der direkte Kontakt reißt nie ab. Worte wie Füllsongs oder Langeweile lassen sich bedenkenlos streichen. Hier jagt ein Knaller den Nächsten, so dass es auch die konsequentesten Bewegungsverweigerer nicht mehr auf den Sitzen hält. Sloppy Joe’s erfinden den Rock'n'Roll nicht neu, das Trio hat sich aber mit voller Leidenschaft der harten Gitarrenmusik verschrieben und weiß, worauf es ankommt; auf einen druckvollen Sound, eingängige Riffs, Emotionen und vor allem Spielfreude. Diese musikalische Rezeptur hat schon damals begeistert und wird noch weitere Generationen mitreißen. Der Einfluss großer Rocklegenden lässt sich an dieser Stelle auch nicht weg-diskutieren. Wer auf Bands wie AC/DC, KISS, Motörhead, Volbeat oder Black Sabbath steht, wird Sloppy Joe’s lieben.
FACTS:
1) Seit 2013 über 100 Konzerte gespielt in Live-Clubs, auf Großveranstaltungen sowie Festivals.
2) Sieg beim Global Battle of the Bands 2015 in Berlin (Sky Live Club).
3) Gewinn des Bestmusictalent-Awards Bester Song 2016 für EAT SLOPPY JOE’S.
4) Mai 2018: Platz 28 der besten deutschen Rockbands (Hörer-Voting von Radio21 und Rockland Radio).
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT »