Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren. OK
DOMPLATZ
SAMSTAG 17.08.19
Der Domplatz ist traditionell der Top Act Bereich und wird zur Showbühne der nationalen und internationalen Stars. 
 
JETZT KARTEN IM VORVERKAUF SICHERN 

Regulär kostet das Ticket 13 € zzgl. VVK- und Systemgebühren. Unter anderem bei:
  • WN TICKET-SHOP: Prinzipalmarkt 13-14
  • AUDITORIUM MÜNSTER: (ex-Jörgs CD-Forum) Alter Steinweg 22-24
  • ab 1.3. auch in der MÜNSTER INFORMATION Syndikatsplatz 3, Rückseite des Stadthaus 1. Dort erhalten Münster-PassInhaber ab 1.3. auch rabattierte Tickets - nur solange der Vorrat reicht.
Weiterhin sind die Karten in Münster und bundesweit an jeder CTS/Eventim Vorverkaufsstelle und natürlich Online erhältlich (zzgl. VVK- und Systemgebühren).  

Der Vorverkauf für die Top Act Abendveranstaltungen auf dem Domplatz (Freitag-, Samstag- und Sonntagabend) ist dringend zu empfehlen! Alle anderen Acts und Programmpunkte des Stadtfestes sind kostenfrei.
 
Nach dem Motto „Sicherheit geht vor“ werden die Besucherströme zum Domplatz an drei Einlassstellen (A, B und C) geregelt und kontrolliert. Der Einlass beginnt an allen drei Tagen um 18 Uhr. Das Verlassen des Domplatzes und der Wiedereinlass sind möglich.


Die Domplatzbühne ist die Bühne von: 

 
Tagespresenter Samstag:
 
 
 

 
18.30
KILLERPILZE
Die KILLERPILZE aka. Die selbsternannte „gefährlichste Band der Galaxie“ hat ein weiteres intensives und spannendes 15. Bandjubiläum hinter sich und beglückt uns nun am Mittendrin-Samstag auf dem Domplatz.
Nicht nur, dass die Band ihr Chart-Album HIGH (2016) nochmal deutschlandweit auf Zusatztour geführt hat, nebenbei haben Jo Halbig (28), Fabian Halbig (25) und Max Schlichter (29) auch noch ihre preisgekrönte Musikfilm-Dokumentation IMMER NOCH JUNG - 15 Jahre Killerpilze in die 50 größten Deutschen Kinos und nun auch in die DVD-Regale gebracht. Die Kritiken zu diesem eindrücklichen Dokumentarfilm (u.a. mit prominenten Protagonisten wie Sebastian Madsen, Felix Brummer (Kraftklub) oder Jennifer Rostock) über die Band und die Deutsche Musikszene reichen von „Absolut sehenswert“ (ME), „Eine Bereicherung für die Deutsche Doku-Landschaft“ (laut.de) bis hin zu „Schonungslos ehrlich“ (Deutschlandfunk) und „Ein Klassiker des Musikfilm-Epos“ (Süddeutsche Zeitung).
Dass die Drei nichts von ihrer Live-Energie und ihrem Punk-Ethos eingebüßt haben, zeigen sie im Festivalsommer – und jetzt auch live auf dem Domplatz bei Münster Mittendrin.
20.30
FÜNF STERNE DELUXE
Hamburgs „Most Famous Style Crew“ macht weiter und bringt 2019 Style, Genie und
Wahnsinn auf die Bühnen zurück.
Fünf Sterne deluxe schreiben und produzieren ihre Songs NACH WIE VOR selbst und
haben mit Alben wie „Sillium“ (1998, Platz 23 der Charts, Platz 1 der Herzen), das Hits
wie „Dein Herz schlägt schneller“ sowie „Willst du mit mir geh'n“ beheimatet, und
„Neo Now“ (2000), zu dem Klassiker wie „Ja, Ja ... Deine Mudder!“ und „Die Leude“
gehören, die deutsche HipHop-Landschaft evolutioniert.
 
22:30
H-BLOCKX
Fantastisch! Die H-Blockx kehren zurück auf den Domplatz nach Münster! Die H-Blockx spielen wieder live! Münster Mittendrin holt die Münster-Mega-Stars mitten auf den Domplatz! Münster feiert dabei den 25. Geburtstag ihres Debüt-Albums „Time to Move“, das damals 57 Wochen lang in den deutschen Albumcharts glänzte. Bei Megakrachern wie „Risin‘ High“ könnten viele noch heute jeden Buchstaben mitsingen. Und sie bescherten uns noch weitere Lieblingslieder. Den Evergreen „Little Girl“ oder „How Do You Feel“ mit einem der schärfsten Gitarrenriffs der Musikgeschichte. Und natürlich die Neuauflage des Johnny-Cash-Klassikers „Ring Of Fire“. Unvergessen würzte Tausendsassa Dr. Ring-Ding den Crossover-Knaller mit seinem typischen Jamaica-Style-Toasting.
Die H-Blockx lieferten nicht nur den Soundtrack für die Rock-Jünger der 90er, sondern auch für den unvergessenen Leinwand-Klassiker „Bang Boom Bang“.
 
Am Samstag, den 17. August 2019, bei „Münster Mittendrin“ auf dem Domplatz, werden die H-Blockx zeigen, dass sie immer noch die beste Band der Welt aus Münster sind. Steffen „Steddy“ Wilmking wird uns wieder in den Wahnsinn trommeln. Und mit ihm stehen drei Gründungsmitglieder der Band auf der Bühne. Stephan „Gudze“ Hinz, Meisterbassist und Erfinder der unglaublichsten H-Blockx-Hits. Frontmann und Sänger Henning Wehland, der allerorten die Massen dazu bringt, um ihr Leben zu tanzen. Sei es bei „Rock am Ring“ mit 70.000 Zuschauern oder bei den legendären Weihnachtskonzerten im hoffnungslos überfüllten Rick’s, wo mittags um eins am vierten Advent 150 nassgeschwitzte Verrückte wie aus einer Kehle grölten. Und Tim „Tinte“ Humpe an der Gitarre. Wer bei einem H-Blockx-Konzert die Augen schließt, mag kaum glauben, dass da wirklich nur ein Gitarrist auf der Bühne steht. Viele in der Region verbinden tolle Erinnerungen mit dieser Band! Mitte der 90er im Odeon, feierte man die Jungs. Egal ob auf der Bühne, am Tresen oder unterm Tresen. Auch das Jovel, damals an der Grevener Straße, machten sie bis zum Bersten voll. Und alle waren glücklich. Odeon, Jovel und der Domplatz - Man weiß, dass die H-Blockx diese Orte immer noch im Herzen tragen. Die Gorilla Bar sowieso. Auch wenn die meisten Bandmitglieder inzwischen in Berlin leben, bleibt Münster doch die wahre Heimat. Zumal Henning Wehlands Entschluss feststeht: Er wird eines Tages Oberbürgermeister von Münster. Das hat er schon vor zehn Jahren das erste Mal öffentlich verkündet. Im August 2009 in der „Adam Riese Show“. 
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT »