Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren. OK
STADTHAUS 1
FREITAG 16.08.19
Lokale Bands und überregional bekannte Spitzenmusiker geben sich auf der von Münsters Hot Jazz Club betreuten Bühne die Ehre. Neben Jazz, Funk, Soul, Groove und Blues sind hier auch Rock, Pop, Folk, Reggae und Ska Teil des musikalischen Programms.
Auf dieser Bühne kommen Fans von handgemachter, tanzbarer und anspruchsvoller Live-Musik voll auf ihre Kosten!
 
15.00 - 16.00 Uhr
VANESSA VOSS
Singer/ Songwriter
 
Vanessa Voss ist Singer/Songwriterin und kommt aus Münster in Westfalen.
Das hört man ihr aber nicht an - im Gegenteil: Sie klingt international, was nicht nur daran liegt, dass sie seit frühester Jugend ihre Eigenkompositionen meist auf Englisch singt; die Melodien ihrer souligen Popmusik haben Klasse, führen die HörerInnen durch ihre Welt der Ideen, Empfindungen, Selbsterkenntnis - aber auch der Fragen und Zweifel.
Lieder voller musikalischer und inhaltlicher Überraschungen, die aber nicht verstören, sondern das Gefühl erzeugen, das Unbekannte mit ihr zu erkunden, sich über die Antworten auf Fragen mit ihr gemeinsam zu freuen. Songs werden sofort zu neuen Freunden, die man begrüßt, als würde man sie ein Leben lang kennen.
16.30 - 18.00 Uhr
TICKET TO HAPPINESS
Indie & Folk Music
 
Ticket to Happiness ist eine junge dynamische Indie-Folkband aus Siegen/Münster, die seit 2016 ihre Zuhörer durch moderne, energiegeladene Folkmusik in den Bann zieht. Angetrieben von den Beats des Cajóns und coolen Gitarren- und Banjo-Riffs nimmt Ticket to Happiness seine Zuhörer mit auf eine spannende musikalische Reise ... mal im Stil moderner irischer, amerikanischer oder britischer Folkmusik, mal im Gefühl südeuropäischer Straßenmusik...immer auf der Suche nach originellen akustischen Hörerlebnissen. Charakteristisch ist die vielseitige Instrumentierung mit Gitarre, Banjo, Violine, Mandoline, Cajón und viel Gesang.
 
Einen großen Erfolg feierte Ticket to Happiness beim Deutschen Rock und Pop Preis 2018, wo sie nicht weniger als 8 erste und zweite Preise gewinnen konnte, u.a. als beste Folkrockband, als bester Folk und Country Sänger, als beste Folkrock-CD.
18.30 - 20.00 Uhr
MICHAEL VAN MERWYK & THE SNOOKS
Rock'n'Roll & Soul Music
 
Obacht! The SNOOKS entern die Bühne mit ihrer Mischung aus Rock‘n‘Roll, Rumba, Rock Steady, Soul und Roots-Musik bilden sie ihre unverwechselbare eigene Erkennungsmarke: Pop’n‘Roll eben.

Michael van Merwyk, Sänger, Gitarrist und als Blues-Vize-Weltmeister sowie als Songwriter in der Musikszene international bekannt, Ollie Niemeyer, Gitarre/Gesang ehemals bei den legendären Eight Dayz, heute bei Call’n’Response und Kernbesetzung der Barfly-Session, Harry Fricke, Kontrabass zuvor bei den Fabulous Barbecue Boys zusammen mit Tommi Bornemann, ehemalige Schlagzeug-Institution bei Maria Perzil, ergänzen sich zu einer perfekt eingespielten Band, die für Überraschungen in ihren Shows bekannt ist.
Seit der Schulzeit miteinander bekannt, durchspielen die Vier seit über 10 Jahren das Land Länge mal Höhe mal Breite auf großen und kleinen Bühnen, immer mit dem Ziel vor Augen: „Wir haben Spaß und spielen, ihr habt Spaß und tanzt“!
20.30 - 22.00 Uhr
IRIE MIAH & THE MASSIVE VIBES
Reggae & Ska
 
IRIE MIAH And The Massive Vibes Spielen Rootsorientierten Reggae, Der Sich Am Stil Der 70er Und 80er Jahre Orientiert. Seit 1999 steht die Band mittlerweile auf Deutschlands Bühnen und hat sich vielerorts einen Namen gemacht.
Während dieser Zeit gab es Auftritte bei namhaften Reggaefestivals und in vielen Clubs – Bongo Bongo Sunsplash, Bersenbrück Reggae Jam, Gleis 22, Hot Jazz Club, Eurocityfest, Hafenfest und “Münster Mittendrin” in Münster – um nur einige zu nennen.
Kopf der Band ist IRIE MIAH, der nicht nur den Leadgesang übernimmt, sondern auch die Texte und viele Kompositionen beisteuert.
IRIE MIAH and the Massive Vibes spielen rootsorientierten Reggae, der sich am Stil der 70er und 80er Jahre orientiert. Rockige Guitarren und soulig-jazzige Bläsersätze und -soli lassen sich ebenfalls gut mit Roots – Reggae verbinden, so dass sich ein Stilmix ergibt, der eine breite Palette der Reggae Spielarten vom Ska bis hin zu Ragga, abdeckt.
Insgesamt 6 Tonträger hat die Band während ihrer mittlerweile 20jährigen Aktivität veröffentlicht. Erst 2018 wurde das aktuelle Album "Times of trouble" im Hot Jazz Club vorgestellt.
22.30 - 0.00 Uhr
GATO PRETO
Afro-House, Global Bass & Kuduro
 
Gato Preto bringt all das zu einem schier vibrierenden Ganzen zusammen, was internationale Club-Kultur spannend macht: als Grundzutaten rockenden Favela-Funk aus Rio, rumorende Township-Grooves aus Südafrika und Angolas technoiden Electro-Hybrid Kuduro, wahlweise mit Rave und Breakbeat vermengt.

2017 und 2018 sind turbulente Jahre für Gato Preto. Das Global Bass-Duo veröffentlichte sein Debütalbum Tempo, in der Sendung „Tracks“ bei Arte wurden sie innerhalb des Beitrags „Afrofuturismus: Die neuen Science-Fiction-Ikonen“ porträtiert und zahlreiche Tourneen führen die beiden und ihre Liveband von Austin, TX über Kenia bís nach Oslo und New York. Gato Preto bringt all das zu einem schier vibrierenden Ganzen zusammen, was internationale Club-Kultur spannend macht: als Grundzutaten rockenden Favela-Funk aus Rio, rumorende Township-Grooves aus Südafrika und Angolas technoiden Electro-Hybrid Kuduro, wahlweise mit Rave und Breakbeat vermengt. 
Geradezu eine musikalische Steilvorlage von Soundtüftler und Produzent Lee Bass an die Gato Preto-Femcee Gato Misteriosa und ihre portugiesischen Power-Punchlines. „[E]ntfesselt, lebendig, tanzbar, viril... Hinreißend“ fand Die Zeit das Album und NPR Music schwärmte über einen Live-Auftritt: „Gato Preto's sound is insistent to the point of relentlessness: Between the feast of rhythm and the wild Afro-futuristic garb, Gato Preto doesn't just put on a show; it makes a scene.”
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT »